Kategorien &
Plattformen

Soziale Medien – Wie schütze ich mich vor sexueller Gewalt?

Soziale Medien – Wie schütze ich mich vor sexueller Gewalt?
Soziale Medien – Wie schütze ich mich vor sexueller Gewalt?
© Bistum Limburg

Was ist okay? Was ist nicht okay? Das Wende-Heft „Ich darf JA sagen – Ich darf NEIN sagen“, das in Leichter Sprache die Themen Sexualität und sexuelle Gewalt erklärt, stieß letztes Jahr auf großes Interesse. 2.000 Exemplare wurden inzwischen bestellt und werden in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Schulen und Beratungsstellen verwendet.

Jetzt stellen die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) und die Koordinationsstelle zur Prävention vor sexualisierter Gewalt im Bistum Limburg ein weiteres Heft zum Thema vor. „Ich bin dabei – ich schütze mich“, heißt das neue Wende-Heft in Leichter Sprache. Diesmal geht es um Soziale Medien im Internet und um sexuelle Gewalt, die auch dort eine Gefahr darstellt.

Der Teil „Ich bin dabei“ beschäftigt sich mit Sozialen Medien im Internet, welche Vorteile diese bieten und wo man Hilfe findet, wenn man teilhaben möchte an Chats, Spielen und digitaler Gemeinschaft. Wendet man das Info-Heft, bekommt man Tipps zum Umgang mit sexueller Gewalt in Sozialen Medien. „Ich schütze mich“, heißt dieser Teil des Wende-Hefts. Verschiedene Aspekte möglicher Übergriffe werden beleuchtet, von den unterschiedlichen Arten sexueller Gewalt bis hin zu Tipps für das eigene Verhalten.  Auch, wie es nach möglichen Übergriffen weitergeht, ist wichtig. So werden Kontakte und Anlaufstellen genannt, bei denen Betroffene Hilfe erhalten.

Leichte Sprache hilft Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen oder eingeschränktem Sprachverständnis, komplizierte Sachverhalte zu verstehen. Die Sätze sind kurz und prägnant formuliert, Fremdwörter werden vermieden und Bilder illustrieren den Inhalt des Textes.

Die Broschüre ist kostenlos. Bestellungen bitte per E-Mail an: a.badmann@bistumbistumlimburglimburg.de.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz